Spätestens seit den Enthüllungen rund um Edward Snowden und die NSA ist uns allen bekannt, dass Cyberattacken, Datenklau und Überwachung zur aktuellen Realität gehören. Die Weigerung der USA ein Abkommen zu unterzeichnen, dass die Nutzung gewonnener Daten zu Zwecken der Industriespionage untersagt, macht das Thema noch brisanter.

Die Gefahren sind noch vielfältiger: Jeder kennt betrügerische Spam (Phishing), unsichere Webseiten, Viren und Trojaner, unbekannte Software, diverse Arten von Angriffen aus dem Internet. Aber selbst in den eigenen Reihen kann es schwarze Schafe geben, die bewusst oder unbewusst Zeichnungen, Daten und gar Firmengeheimnisse entwenden. Veruntreute Kundeninformationen und Passwörter, versehentlich eingeschleuste Schadsoftware oder die Nutzung eines infizierten USB-Sticks können der Firma erheblichen Schaden zufügen. Dabei stehen Unternehmen jedoch rechtlich in der Pflicht, ihre sensible Kunden- und Patientendaten zu schützen und tun – im eigenen Interesse – gut daran Compliance Auflagen zu erfüllen, um dies zu gewährleisten.

Mit einem leistungsfähigen Sicherheitskonzept mit zentral verwaltetem Virenschutz, einer Firewall und den Anforderungen entsprechender Einrichtung wird Ihre IT vor unbemerkten Angriffen geschützt. Durch das Antivirenprodukt werden Dateien, USB-Sticks, E-Mails usw. auf dem lokalen Rechner und Server gescannt. Die Firewall prüft – je nach Produkt - den Übergang von lokalen Systemen ins Internet auf Schadcodes in Webseiten, Mails und Downloads. Richtig konfiguriert gewährt das System autorisierten Personen von anderen Standorten oder vom Heimarbeitsplatz über VPN sicheren Zugriff auf die Unternehmensumgebung. Das lokale System wird sicherer durch Einhaltung von Compliance Regeln zum Beispiel bei der Anbindung von mobilen Geräten an den Exchange-Server. Kurz: Eine gute Firewall - hiermit ist nicht die NAT-Firewall gemeint, im Router enthalten ist – und eine professionelle Virenschutz-Lösung gewährleisten die Betriebssicherheit Ihrer IT-Infrastruktur. Unser Leistungsspektrum umfasst Firewalls von einfachen bis hin zu hochverfügbaren, redundanten Systemen.

Zur IT-Security gehört auch das wichtige Thema Datensicherung. Dieses vermeintlich einfache Thema ist aus Erfahrung sowohl von der Wichtigkeit, technisch als auch von der Funktion höchst brisant. Wer überprüft die Datensicherung auf Dauer? Wurden auch wirklich Daten geschrieben? Wurde durch eine Rücksicherung getestet? Haben Sie ein mehrstufiges Konzept? Wissen Sie darüber Bescheid? Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Nein“ beantwortet haben, dann raten wir Ihnen dringend zur Verbesserung oder Kontrolle Ihres bestehenden Konzeptes durch den IT-Spezialisten Ihres Vertrauens. Wir arbeiten hier – je nach Anforderungen mit externen Festplatten, NAS-Systemen, Online-Backup, passender Back-up-Software, weisen die zuständigen Mitarbeiter ein, konfigurieren Alarmmeldungen und vieles mehr. Besprechen Sie mit uns Ihre Sicherheitslücken. Diese können über den Erfolg oder Misserfolg Ihres Unternehmens mitentscheiden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.